· 

Rückblick

Rückblick nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes

 

Am 18. März 2020 schrieb ich in mein Tagebuch:

 

„HomeOffice erster Tag beide

Schule von weitem? Fernunterricht?

Unser Schulteam beginnt sich zu organisieren und ich setze eine Webseite auf, um meinen DaZ-Schüler*innen falls nötig unkompliziert aber gezielt Arbeiten zuteilen zu können.

Uff, und dann ... ?

Mein Mann hat`s da etwas gewohnter, seine Sitzungen mit den Mitarbeitern können online stattfinden und haben das zum Teil auch bisher schon. Aber Online DaZ-Unterricht mit Kindern, die noch nicht gut Deutsch verstehen?“

 

Nun ja, es ist überstanden und wir haben in der Schule wieder sehr gut gestartet. Die ersten drei Wochen auf Halbbetrieb hatten ihren besonderen Reiz. Ich hatte den Eindruck, das Schulhaus „brummt“ nicht. Es war viel ruhiger, nicht akkustisch, einfach nicht hektisch oder gehetzt. Kinderlachen war allenthalben zu hören. Der etwas andere Stundenplan ohne Pausengong war sehr angenehm. Seit einer Woche nun fahren wir wieder mit normalem, gut durchgetaktetem Stundenplan, prompt waren manchmal nicht alle Schülerinnen und Schüler am „richtigen“ Ort zur richtigen Zeit. Aber das ist zweitrangig, wichtig ist, dass wir wieder arbeiten und lernen können, ohne dass ein Compi zwischen uns steht.

 

Und meine neue DaZ-Webseite? Die bleibt mal bestehen, sie ist immer noch Inspirationsquelle, wenigstens für mich als Lehrerin.

www.daz-at-home.ch

So lange sind zwei Meter ;-)
So lange sind zwei Meter ;-)